Wie Sie als Frau auch diesem Winter ohne ein hoffnungslos überzogenes Konto überleben

Wie Sie als Frau auch diesem Winter ohne ein hoffnungslos überzogenes Konto überleben

Weihnachten ist nicht mehr weit weg und niemand weiß das besser als Frauen; dies ist die Zeit im Jahr, wo das Familienbudget leicht aus den Fugen geraten kann. Hier möchte ich Ihnen 5 Möglichkeiten zeigen, wie Sie über die „Weihnachtsrunden“ kommen, ohne Ihr Budget zu sehr zu strapazieren.

Erstellen Sie ein Budget

Machen Sie sich mit Ihre Finanzgeschichte bekannt. Hier gilt es wirklich offen und ehrlich mit sich selbst zu sein und nichts unter den Teppich zu kehren. Miteinbeziehen Sie alle Bank- und Kreditkartenabrechnungen, und was Ihre durchschnittlichen Ausgaben sind. Danach erstellen Sie zwei Listen: A) Erwartete Erträge und B) erwartete Ausgaben. Erstens können Sie mit Furbazaar.de sparen.

Zu den erwarteten Erträgen gehören alle Löhne, Einkommen aus selbstständiger Arbeit, Kapitalerträge und andere Einkommensquellen. Erwartete Kosten: Miete, Hypothek, Telefon, Internet, etc. Danach subtrahieren Sie die Ausgaben von den Einnahmen. Von dem was Ihnen unter dem Strich übrig bleibt, bestimmen Sie eine bestimmte Summe, die Sie für Regentage zur Seite legen. Damit können Sie Schulden zurückzahlen oder auch ein finanzielles Ziel erreichen.

Trennen Sie alle Notwendigkeiten von den Ihren Wünschen.

Offensichtlich, Miete, Gas und Licht, Wasser, Lebensmittel, Kindergarten und Schulkosten sowie angebrachte Ausgaben für Kleidung stehen ganz oben auf der Liste. Danach kommen Kosten für Unterhaltung, Ausgehen, Fitnessstudio, etc. Schauen Sie sich die Liste Ihrer Wünsche oder „nicht Notwendigkeiten“ an und überlegen Sie sich, ob es da Kosten gibt, die Sie einsparen könnten. Z. B das Fitnessstudio – Sie gehen aber nie hin. Wenn Sie aus dem Vertrag nicht herauskönnen, vielleicht können Sie den Rest, der noch offen ist an eine Kollegin weiterverkaufen.

Behalten Sie Ihre Ausgaben immer im Auge

Aktualisieren Sie Ihr Budget regelmäßig, um die tatsächlichen Ausgaben für jede Kategorie aufzulisten. Vergleichen Sie erwartete Spesen mit tatsächlichen Ausgaben. Sie können das die altmodische Methode mit Zettel und Kugelschreiber tun, die meisten von Ihnen besitzen aber sicher ein Smartphone. Es gibt unzählige Apps die Ihnen dabei helfen, Ihre Ausgaben zu dokumentieren.

Übersicht und regelmäßige Anpassung

Erstellen Sie Ihr Budget immer zu Beginn des Monats oder eines Lohnzyklus. Damit können Sie immer Ihre Spesen des vorhergehenden Monats überprüfen und sehen sofort, ob es da Bereiche gibt, die Sie näher im Auge behalten müssen. Passen Sie Ihr Budget jeder neuen Situation an.

Budget für die schöneren Seiten im Leben

Hier hinein fällt die Planung von bestimmten Anlässen, so wie Weihnachten und Geburtstage, oder ein Urlaub. – Vergessen Sie nicht, sich selbst immer wieder mit etwas zu belohnen, für die Mühe, die Sich mit Ihrem Budget gemacht haben. Ein Budget zu erstellen, das in der Tat auch für Sie arbeitet, ist ein laufender Prozess, der Zeit und Engagement erfordert; Ihnen aber langfristig viele unerwartete Überraschungen ersparen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.